artists

Herbert Pixner / 2013
Herbert Pixner

Herbert Pixner ist auf der Überholspur und nicht zu bremsen. Seit über drei Jahren spielt er ausnahmslos ausverkaufte Konzerte im gesamten deutschsprachigen Raum. Der smarte Passeirer wird sich im Herbst mit seinen Musikerkollegen und –kolleginnen wieder ins Studio setzen und bis Ende des Jahres ein neues Album fertig stellen, das im kommenden März erstmals live bei insgesamt sieben Konzerten in Südtirol präsentiert wird.

Der Südtiroler Komponist und Multiinstrumentalist Herbert Pixner (Diatonische Harmonika, Klarinette, Trompete, Flügelhorn) zählt mittlerweile zu den angesagtesten und kreativsten Musikern der jungen und wilden „alpinen Volksmusikszene“.
Ausverkaufte Konzerte, Auftritte in Rundfunk und Fernsehen sowie eine ansehnliche Liste an CD- Einspielungen als Solist oder mit diversen Ensembles und Projekten sind nur einige Gründe, weshalb Herbert Pixner in der Musik- und Kulturszene nördlich und südlich des Alpenhauptkammes als „das“ Aushängeschild Südtirols für „innovative Volksmusik auf höchsten Niveau“ gehandelt wird. „Herbert Pixner erzählt in Bildern, wenn er Musik macht, ist ausdrucksstark und berührt.“ (Vissidarte)
Mit Werner Unterlercher (Kontrabass) und Heidi Pixner (Tiroler Volksharfe) hat Herbert Pixner zwei kongeniale Partner gefunden mit denen er als „Herbert Pixner Projekt“ mit „jazziger Leichtigkeit, augenzwinkernder Souveränität und technischer Billanz“ (Mainpost) auf diversen Bühnen und Festivals konzertiert.
2011 spielte das Herbert Pixner Projekt zusammen mit dem Ausnahmemusiker Manuel Randi (Gitarre) aus Bozen das neue Album „NA UND?!“ ein und seitdem stehen die vier Musiker immer öfter zusammen auf der Bühne!
„Manchmal ist die Musik kräftig, manchmal verhalten, manchmal schaut sie auf die Erde, manchmal in die Sterne. Töne, die leuchten!“ schreibt das „Südtiroler Wochenmagazin FF“!
Die „Abendzeitung München“ verlieh Herbert Pixner in der Kategorie „Neue Volksmusik“ die Auszeichnung „Stern des Jahres 2011“.
Das ist Ansporn genug um nach dem Erfolgsprogramm „bauern_tschäss“ (2010) und
„handmade in tirol“(2012) ab 1. Februar 2013 das neue Programm „NA UND?!“ zu präsentieren.
Wiederum eine musikalische Gratwanderung. „Herbert Pixner lässt seine Zuhörer beinahe atemlos zurück“ (Süddeutsche Zeitung)